Skip to main content

Die Bartpflege des Mannes

Richtige Rasur rasieren!
ECHTE MÄNNER ZELEBRIEREN DIE BARTPFLEGE!
 
Es gehört einfach zusammen, der Bart und die Bartpflege, wie die Milch zum Milchkaffee. Einen guten Eindruck bekommt Ihr Bart nur durch perfekte Bartpflege. Wir haben auf diesem Portal für jeden Barttyp die richtige Bartpflege Produkte zusammengetragen.
Ansgar HermannBartpflege-ExperteTop Bartpflege Produkte

Mit der Bartpflege haben Männer das perfekte Styling für sich entdeckt. Die Zeiten, in denen die Gesichtsbehaarung in erster Linie als Kälteschutz diente, sind lange vorbei. Im Laufe der Jahrhunderte gab es viele Trends unter den Bartträgern. Heute ist fast alles erlaubt, so lange das Resultat gepflegt und ordentlich erscheint. Außerdem sollte der Bartstil zum individuellen Look passen. Auswahl gibt es reichlich: Von den weit verbreiteten Bartformen wie z.B. der 3-Tage-Bart bis hin zu sehr speziellen Kinnfrisuren wie dem Henriquatre, mit dem sich jeder Mann von der Masse abhebt.

Die perfekte Bartpflege für den 3 bis 10-Tage Bart

L‘Oréal Men Hydra Energy Xtreme Feuchtigkeitscreme 3-Tage-Bart

Für Details bitte anklicken!


Der 3-Tage-Bart: Wenn Sie ein Typ sind, der sich gern im 3-Tage-Bart zeigt, Ihre Freundin das auch super findet, außer beim Küssen, denn dabei kratzt es und ist ein wenig unangenehm, dann sollten Sie für die Gesichtspflege ein besonderes Feuchtigkeitsfluid verwenden. Dieses macht den Bart schon weich. Dann ist auch die Freundin wieder glücklich.

Der 10-Tage-Bart: Auch beim 10-Tage-Bart ist das nicht anders. Bei Männern mit schnell wachsenden Barthaaren kann es sein, dass diese bereits so weich sind, dass sie nicht mehr stören. Allerdings wachsen die Haare beim Mann unterschiedlich schnell. Auch hier ist ein Feuchtigkeitsfluid zu empfehlen.

Bartpflege für den Schnurrbart

Schnurrbart-PflegeDer Schnurrbart: Bekannt von unseren Urgroßvätern. Zwischen 1880 und 1945 wurde dieser Bart gern getragen. Und dann wieder in den 1980-iger Jahren.

Zur Bartpflege des Schnurrbarts und dafür, dass man ihn gut stylen kann, sollten Sie fetthaltige Creme verwenden. Oder eine spezielle Bartwichse. Falls Sie die fetthaltige Creme verwenden, empfiehlt es sich, diese beispielsweise auf eine Zahnbürste aufzutragen und in kleinen Mengen dann damit den Schnurrbart kämmen.

Sollen die Enden des Schnurrbarts gezwirbelt werden, dann empfiehlt sich die oben schon erwähnte Bartwichse oder ganz einfach Haarspray auf die Finger sprühen und damit die Bartenden in Form bringen.
 

Bartpflege für den Vollbart

Vollbart-Pflege
Der Vollbart: Für die Pflege dieses Barts muss man etwas mehr Zeit aufwenden. Die Aufmerksamkeit sollte bei der täglichen Reinigung, evtl. sogar täglichen Waschung liegen. Haben Sie sehr hartes Barthaar, empfiehlt es sich diese mit ein paar Tropfen speziellem Bartöl angenehm weich zu machen. Dadurch lässt sich der Vollbart auch leichter kämmen.

Je nachdem, welche Gesichtspflege Sie verwenden, sollten Sie aufpassen, dass diese nicht in den Bart geschmiert wird. Zum einen bringt sie dort keine Wirkung, zum anderen sieht es unschön aus und es können eklige Rückstände bleiben. Hier empfiehlt sich eine extra Feuchtigkeitspflege für Männer mit Vollbart.

 
 

VERWENDEN SIE UNSERE BARTPFLEGETIPPS UM IMMER EINEN GEPFLEGTEN EINDRUCK ZU MACHEN

 

Mit einer richtigen Plegeroutine wird es auch was mit dem 3-Tage-Bart

L'Oréal Men Expert Energy Bag Pflegeset

Einfach anklicken und los starten

Bärte brauchen Pflege und Styling

Im Zuge des anhaltenden Retro-Trends wird der Vollbart immer beliebter. Er steht für Männlichkeit und ihre Träger gelten als schwer zu durchschauen. Doch nicht jeder kann die maximale Gesichtsbehaarung tragen, denn das Gesicht wirkt dadurch optisch länger. Außerdem reicht es als Vollbärtiger nicht aus, die Stoppeln einfach wachsen zu lassen. Denn bärtig ist nicht gleichbedeutend mit unrasiert. Ein voluminöser Vollbart erfordert viel Geduld und Aufmerksamkeit, sowie das richtige Zubehör. Die Schere oder der Trimmer kommen regelmäßig zum Einsatz. Öl, Wachs und Bürste sind für den modernen Mann mit Bart unverzichtbar. So wird wildes Gestrüpp zum stylischen Accessoire!

Welcher Bart Style passt zu mir?

Für einen jeden Mann, der etwas auf sich hält, ist ein gepflegter Bart Style unabdingbar. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Doch welche Form ist passend zum Erscheinungsbild und Charakter? Bei der Entscheidung sollte auch der tägliche Aufwand berücksichtigt werden, der sich aber in den meisten Fällen am Ende als lohnenswert herausstellt.

Welche verschiedenen Bart Styles gibt es?

Kein Bart Style gleicht dem anderen, allerdings können einige miteinander kombiniert werden. Die beliebtesten Bartformen sind:

  • Schifferkrause (auch bekannt als Lincoln-Bart), wurde in der Geschichte oft von mächtigen Männern getragen
  • Mutton Chops, Retrolook der 50er
  • Henriquarte-Bart, sehr maskulin
  • Dandy-Bart, Businesslook

Auch der zeitlose Schnäuzer kann wieder vermehrt auf den Straßen beobachtet werden. Er lässt sich ideal mit dem trendigem Vollbart oder anderen gesichtsumrahmenden Bärten kombinieren. Der klassische Ziegenbart kann ebenfalls gut zusammen mit anderen Styles getragen werden und gilt als pflegeleicht. Die feinen Details des Anker-Barts am Kinn unterscheiden ihn von seinen Mitstreitern, er benötigt allerdings viel Pflege um weiterhin als solcher erkenntlich zu sein. Wem Auffallen wichtig ist, schafft das mit dem Fu Manchu-Bart.

Welcher Bart Style schmeichelt wem?

Auch wenn der Vollbart heutzutage als absoluter Trendsetter gilt, sollten Männer mit kleinen Gesichtern von diesem Bart Style ablassen. Umgekehrt gilt das auch für Männer mit größeren Köpfen, die einen zu kleinen Bart tragen. Achten Sie immer auf die Verhältnismäßigkeit der Proportionen. Um runde Gesichter zu strecken bietet sich ein längeres Bartstyling an. Da es den Kopf optisch in die Länge zieht, werden die Gesichtsform und ein mögliches Doppelkinn kaschiert. Quadratische Gesichter profitieren von einer Bartform mit dickeren Seiten und kürzeren Haaren am Kinn. Ein langes Gesicht wirkt mit dichten Seiten breiter. Bei einer ovalen Form steht das breitgefächerte Sortiment der Bartwelt offen, ohne das Gesicht unvorteilhaft zu betonen.

Was vermittelt der Bart Style?

Neben purer Männlichkeit kann der Bart Style, wie z.B. der Schnauzer, auch Feinfühligkeit und Stärke zugleich repräsentieren. Gut gepflegt spiegelt er auch den Wunsch nach Perfektion. Mutton Chops wiederum zeigen, dass nichts und niemand Sie von Ihrem Weg abbringen kann. Souveränität und Selbstbewusstsein kommen mit der Schifferkrause und vermitteln Führungsqualitäten nach außen.

Den Bart Style formen und erhalten

Um nicht wie ein ungepflegter Mensch zu wirken, muss jeder Bart Style regelmäßig in Form gebracht werden. Ansonsten gehen alle positiven Attribute verloren und zurück bleibt ein negativer Eindruck. Für die Pflege muss daher regelmäßig Zeit eingeplant werden. Pflegeintensive Bärte, wie beispielsweise der Anker-Bart, sind Langschläfern nicht zu empfehlen.

Jeder Bart ist unterschiedlich

Neben der optischen Erscheinung können aber auch andere Gründe gegen eine bestimmte Bartform sprechen. Denn nicht jeder Mann ist mit einem gleichmäßigen, vollen Bartwuchs gesegnet. Aber auch hier gibt es Möglichkeiten, um die kahlen Stellen zu kaschieren. Mit speziell entwickelten Therapie-Methoden lässt sich in einigen Fällen das Wachstum der Barthaare sogar beschleunigen. Aber auch wenn die Haare sprießen kann es zu Problemen kommen. Im Bereich Ratgeber finden Sie viele weitere Tipps und Tricks rund um die perfekte Bartpflege!

 

Bärte: Zahlen, Daten, Fakten

  • Der längste, je gemessene Bart ist 5,33 m lang und kommt aus Norwegen
  • In Deutschland rasieren sich nur 1/3 der Männer täglich
  • Im Schnitt verbringen Männer 5 Monate ihres Lebens mit Rasieren, wobei insgesamt 7,6 m Barthaar entfernt werden
  • Rund 37% tragen einen 3-Tage-Bart
  • Jeder Bart besteht aus 7.000 bis 15.000 Haaren
  • je weniger Sex, desto schneller wachsen die Barthaare
  • Bärte helfen dabei, Staub und Pollen herauszufiltern
  • Pogonophobie bezeichnet die Angst vor Bärten
  • Männern mit Bart wird ein höherer sozialer Status zugeschrieben
  • Bärte fangen bis zu 95% der UV-Strahlung ab
  • Bartträger haben eine 63% höhere Wahrscheinlichkeit beim Wett-Starren zu gewinnen