Skip to main content

Die Bartpflege beim Vollbart

Vollbart wachsen lassen!
EIN VOLLBART IST DER AUSDRUCK VON MÄNNLICHKEIT
 
Der Vollbart ist der männlichste unter den Bärten. Nach vielen Jahren der Missachtung feiert er seit Kurzem ein Comeback. Moderne Männer stehen auf Vollbärte. Aber Vorsicht, zwischen Aktuell und Ungepflegt ist nicht viel dazwischen. Perfekte Bartpflege ist notwendig.
Hubert F. SchnellBartpflege-ExperteTop Bartpflege Produkte

Ein Vollbart ist der König unter den Bärten. Er sticht aus allen Bartstilen hervor, wenn er gut gepflegt wird. Er wächst aus einem Drei-Tage-Bart und fällt unter allen Bartstilen am stärksten auf. Außerdem ist der Vollbart als idealer Ausgangspunkt für die meisten anderen Bartstile geeignet.

Wie wächst ein Vollbart?

Der Weg zum Vollbart ist relativ unkompliziert, kann aber beschwerlich sein. Zu Beginn steht die Entscheidung, das Barthaar wachsen zu lassen. Je nach Stärke des Bartwuchses ist bereits nach wenigen Tagen ein 3 Tage Bart zu sehen. Danach dauert es ca. vier bis fünf Wochen bis das Barthaar eine Länge erreicht hat, welche als Vollbart bezeichnet werden kann. Während des Wachstums, besonders wenn zum ersten Mal diese Bartform angestrebt wird, können Beschwerden auftreten. Nicht selten fängt der junge Bart an zu jucken. In dieser Wachstumsphase ist Bartöl sehr hilfreich. Abstehende Barthaare oder Lücken im Bart gleichen sich in den meisten Fällen mit der Zeit von selbst aus. Andernfalls gibt es Tipps dazu im Beitrag „Wie wird Bartwuchs beschleunigt?“.

So wächst der Vollbart am Besten!

Wenn Sie jetzt ein ordentlich rasiertes Gesicht haben und mit dem Gedanken spielen, sich einen Vollbart wachsen zu lassen, dann werden Sie in ca. 10 Tagen eine vernünftige Basis erreicht haben. Durchhalten ist alles, denn es wird in dieser Zeit des Öfteren zu Juckreiz kommen. Denn unsere Gesichtshaut, ist nicht mehr daran gewöhnt, dass dort Haare wachsen und reagiert etwas gereizt darauf. Allerdings gibt es tolle Peelings die hier helfen und das Warten unterstützen. Die Hautschuppen müssen weg, sobald die Haut von den Hautschuppen befreit ist, wird alles erträglicher. Die Haut wird weicher und das Piken hört auf.

Bitte den Vollbart der nach 10 Tagen ersten Konturen annimmt nur wenn er trocken ist! Nasse Barthaare verzerren das Ergebnis, sagen auch die Experten von Loreal.

 
Vollbart-Pflege

Die richtige Pflege entscheidet

Oben haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie zur perfekten Form für Ihren Vollbart kommen. Hier geht es jetzt darum die Pflege zu intensivieren. Das ein Vollbart regelmäßig gewaschen werden muss, dürfte jedem der auch nur ein wenig auf Hygiene achten, klar sein. Verwenden Sie dazu ein mildes Shampoo. Mindestens jeden zweiten Tag sollten Sie morgens im Spiegel nach “Wildwuchs” suchen und diesen entfernen. Sobald Ihr Vollbart dann sitzt, massieren Sie zuerst Bartöl ein und kämmen dann anschließend mit einem speziellen Bartkamm.

Ordentliches Durchkämmen ist erforderlich, durch die jetzt weichen Barthaare. Kämmen Sie den Bart so, wie er sitzen soll. Ab jetzt können Sie sich sehen lassen. Sie wirken attraktiv, gepflegt und auf das Gegenüber richtig männlich. Mit einem Vollbart haben Sie einen ganz eigenen Style und Stil, nichts ist maskuliner. Aber bitte bleiben Sie bei der regelmäßigen Pflege. Schnell kann ein Vollbart auch ungepflegt aussehen!

Vollbart Typ

Ein Video Tutorial mit dem Bartmann

Die Firma L’Oréal Men Expert hat eine Zusammenarbeit mit dem Youtuber Bartmann, der einen Barber besucht um sich seinen Vollbart stutzen zu lassen. Echt sehenswert.

Was ist die beste Pflege für einen Vollbart?

Die Herausforderung des Vollbarts ist, wildem Wuchs den Anschein gepflegter Ordnung zu geben. Das Bartöl ist weiterhin bestens geeignet gegen Juckreiz und macht das Barthaar zugleich geschmeidiger. Zusätzlich kann eine Bartbürste benutzt werden. Diese bringt das Barthaar in Form und massiert zusätzlich die Gesichtshaut. Dadurch wird der Talg gleichmäßig im Bart verteilt und die Neuproduktion angeregt. Das verleiht dem Bart weiteren Glanz und Geschmeidigkeit. Wichtig ist, die Bartbürste immer zu reinigen. Sonst können sich schnell Hautschuppen und ausgefallene Barthaare ansammeln. Ist der Bart lang genug, ist die regelmäßige Anwendung eines speziellen Bartshampoos empfehlenswert.

Die Form des Vollbarts

VollbartUm dem Vollbart Form zu geben, kann bereits im frühen Stadium des 3 Tage Barts mit der Konturenrasur begonnen werden. So wird ein gepflegteres Aussehen erreicht. Unterhalb der Kiefernknochen und des Kinns werden die Konturen gesetzt. Diese kommen zum Vorschein sobald das Barthaar lang und dicht genug ist. Zu diesem Zeitpunkt kann auch mit dem Trimmen begonnen werden. Haare im Halsbereich sollten komplett entfernt werden. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Vollbart Frisuren. Der mittellange Bart z.B. wirkt deckend und ausrasierte Wangen rahmen das Gesicht wirkungsvoll ein. Beim durchgestylten Vollbart werden die Konturen sauber ausrasiert und der Oberlippenbart zum Moustache gezwirbelt. Der ZZ-Bart stellt die Superlative dar: Hier gilt je länger, desto hipper.

Vollbart mit Glamour: Der Hollywoodian

Der Hollywoodian vereint verschiedene Bartformen von Oberlippe, Kinn und Wangen. Oft gilt er als eine moderne Version des Vollbarts für Gentleman. Diese Form zu rasieren ist relativ einfach, verleiht aber dennoch einen sehr glamourösen Look. Das Bartstyling, also die Pflege und alles was dazu gehört, ist wie bei den anderen Formen essentiell. Es unterscheidet den gepflegten Hollywoodian-Träger von einem wild-wuchernden-Bart-Träger ohne Rasierer. Die spezielle Form vereint nicht nur die unterschiedliche Bartfrisuren, sondern auch verschiedene Styling-Arten. Die Wangen werden bis zur Hälfte glatt rasiert und der Schnurrbart gleichmäßig gestutzt, wobei das Kinn als Bindeglied dient.

Der Ducktail: Vollbart im Enten-Design

Eine angesagte Form des Vollbarts ist der Ducktail. Dazu werden die Wangenpartien rasiert während der untere Teil des Barts am Kinn spitz zusammen läuft. So erinnert er an den Purzel einer Ente, ist aber dadurch nicht weniger stylisch. Am einfachsten führt der Weg über einen vorher gewachsenen Vollbart. Ist die Länge ausreichend, kann er zu der kunstvollen Frisur geschnitten werden. Danach muss regelmäßig getrimmt, gewaschen und mit Bartöl gepflegt werden. Denn ungleichmäßige oder zottelige Gesichtsbehaarung sorgt für eine unordentliche Erscheinung. Auch das frisieren mit Bartkamm oder -bürste sollte zur morgendlichen Routine gehören. Dann lässt der Ducktail seinen Träger intellektueller und das Gesicht markanter, aber dennoch vertrauenswürdig wirken.

Vielfältige Vollbärte

Für den perfekten Vollbart braucht es viel Geduld, Durchhaltevermögen und regelmäßige Pflege. Das gleichmäßige Trimmen sorgt für eine ordentliche Erscheinung. Mit dem richtigen Zubehör werden die besten Resultate erzielt:

  • Bartöl
  • Bartshampoo
  • Bartbürste

Dann ist der Vollbart eine angenehme Form, aus der viel Abwechslung entstehen kann. Denn mit dieser Frisur ist jeder andere Bartstil schnell zu realisieren.